Start Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

Jochen Schliemann und Michael Dietz von Reisen Reisen - der Podcast
Jochen Schliemann und Michael Dietz

Geschäftliches:

Bezahlt Ihr Eure Reisen eigentlich selbst?

Ja. Wir schöpfen unsere Geschichten aus unserer Arbeit als Reisejournalisten oder vielen privaten Abenteuern. Hin und wieder bekommen wir Einladungen. Das ist schön. Wir lassen uns gerne neue Regionen zeigen. Wenn daraus eine Reisen-Reisen-Folge entsteht, sagen wir Euch ganz genau wie wir unterstützt wurden. Und so nett eine Einladung auch ist, unsere Sicht auf die Dinge kann man nicht kaufen. Wir berichten frei und offen.

Wenn Ihr uns als Tourismus-Verband oder ähnliches einladen oder anders kooperieren möchtet, meldet Euch gerne bei den lieben Kollegen von 190a in Köln. Die freuen sich über eine Anfrage und bringen uns im Fall der Fälle zusammen.

Lebt Ihr davon?

Nein. Reisen Reisen ist ein Hobby, eine Leidenschaft, ein Herzens-Projekt. Was wir sonst so tun, findet Ihr hier.

Warum macht Ihr Werbung?

Wir machen Werbung, um dieses Projekt zu stemmen und um es weiter auszubauen. Da wir das nicht hauptberuflich machen, brauchen wir Leute, die uns (zum Beispiel organisatorisch) helfen, und denen geben wir gerne etwas von den Milliarden ab, die wir verdienen ;-).

Wir kennzeichnen die Werbung – vor oder nach unseren Folgen. Und wir schauen genau darauf, für wen wir Werbung machen. Die Produkte oder Dienstleistungen müssen zu unserer Philosophie passen.

Wenn Ihr eine Firma oder ein Unternehmen seid und Interesse an Werbung bei uns habt, meldet Euch gerne bei unseren Kollegen von Zebra Audio Net. Die helfen Euch weiter.

Kann man eure Meinung kaufen?

Danke der Nachfrage. Wir mögen Nachfragen. Wir sind Journalisten. Nein.

Wie kann man mit Euch kooperieren?

Erst mal sind wir für fast alles offen. Inhaltlicher Art sowieso. Schreibt uns gerne an, und wir schauen dann, ob das in unsere Welt passt und ob wir das zeitlich schaffen.

Wir sind auch schon in Funk und Fernsehen als Reiseexperten aufgetreten. U.a. bei 1LIVE oder im WDR-Fernsehen.

Kann man Euch auch buchen?

Jep. Das könnt Ihr machen. Wir hatten 2019 unseren ersten Live-Auftritt beim 1LIVE-Podcastfestival und haben daraufhin beschlossen, auf Tour zu gehen. Solche Auftritte kann man natürlich auch buchen, und wir kommen auch gerne auf Festivals vorbei. Kontakt über die Kollegen von 190a in Köln.

 

Organisatorisches:

Wie plant Ihr Eure Reisen?

Das ist von Ziel zu Ziel unterschiedlich. Mal ist es nur die Anreise, mal sind es auch vorab schon Hotels oder Transport. Spontan sein ist super, manchmal muss vorher aber schon einiges geklärt sein. Am liebsten reisen wir individuell und ohne komplett ausgearbeiteten Plan. So können wir uns am besten auf einen Ort einlassen.

Wie und wo bucht Ihr Eure Züge, Autos und Flüge?

Meist im Internet, aber auch hier gilt: manches erst vor Ort. Ein Fahrrad auf Föhr oder in der Südpfalz geht spontan. Ein Camper für Skandinavien, Kanada oder den Balkan kann billiger sein, wenn man ihn früher reserviert. Ein Zugticket in Indien kann man manchmal erst vor Ort kaufen. Generell aber gilt: Ein Flug für 9 Euro kann nicht richtig sein (für die Mitarbeiter der Fluggesellschaft oder die Umwelt).

Wo bucht ihr eure Unterkünfte?

Gern direkt bei den Unterkünften selbst. Große Portale haben ihre Vorteile, aber wenn es geht, ist es immer gut, die kleinen unabhängigen Vermieter zu unterstützen. Und meistens bekommt man bei den Hotels mindestens den gleichen Preis, wenn Ihr sagt, Ihr habt das oder jenes Angebot im Netz entdeckt.

Auslandskrankenversicherung ?

Ja, sicher. Und bisher funktionierte sie auch immer.

Wie macht ihr das mit dem Geld im Ausland?

Mit den üblichen Karten bekommt man an immer mehr Orten relativ einfach Geld, aber sich vorab zu informieren ist schon wichtig. Manchmal muss man vor einer Reise Geld umtauschen oder gar Euro/Dollars in Bar mitnehmen. In wieder anderen Ländern gibt es nur in wenigen Orten Bargeld. Das sollte man vorher wissen.

 

Über uns:

Welches Land hat euch am besten gefallen?

Jochen: Orte und Reisen vergleichen mache ich eigentlich nicht, allerdings kann ich Japan einfach nicht vergessen.

Michael: Ich kann nur Top 3: Frankreich, Thailand und Australien

Welche Stadt hat euch am besten gefallen?

Jochen: Venedig ist einfach unfassbar schön, wenn man es ohne die Touristen erlebt.

Michael: Nizza, Berlin, Sydney

Wo hat es euch nicht gefallen?

Jochen: Ich fand Jamaika zumindest stressiger als gedacht, aber es liegt mir fern, über dieses Land pauschal zu urteilen.

Michael: Ich war etwas erschrocken von den Massen an Menschen und den Zuständen rund um Schloss Neuschwanstein

Was ist in Deutschland Euer Lieblingsort?

Jochen: Das Watt um die Nordfriesischen Inseln.

Michael: Die Südpfalz und Berlin

Was nehmt Ihr auf Reisen immer mit?

Jochen: Musik und Hunger.

Michael: Eine leichte Cortisonsalbe.