Start Wir über uns Jochen Schliemann

Jochen Schliemann

Jochen Schliemann, P - trauriges Reisen, Buch, Roman
Autor Jochen Schliemann

Hitze, Luftfeuchtigkeit, Licht, Geräusche, Gerüche und jeder Blick, jedes Gespräch, jede Handlung, alles ist anders. Indonesien 1996 – mein erster Kulturschock. Direkt nach der Schule rauskatapultiert aus Norddeutschland in die Welt.

Am ersten Abend von drei Monaten sehe ich noch – voll im Jetlag und auf einem ranzigen Fernseher mit verschneitem Bild – Deutschland zum Europameister werden, aber schon eine Sekunde nach Abpfiff stehe ich auf und gehe wieder raus in einen fremden Alltag, in dem alles anders ist. Alles funktioniert anders, alles es schmeckt anders, alles ist anders, und das ist gut so.

Wer das Privileg und Glück hat, reisen zu können und WIRKLICH REIST, versteht, dass unser Weg nur einer von vielen ist.

Dass man das alles durchaus auch anders machen und sehen kann. Und dass man sich, soweit möglich, immer sein eigenes Bild machen sollte. Und dass man unterwegs viel lernen kann und sogar das eigene Zuhause besser versteht dadurch. Auf diesem wunderschönen Planeten.

Ich suche seitdem immer wieder das Weite und bin bisher irgendwie immer zurückgekehrt. Und berichte darüber im Radio, Fernsehen, Internet, Magazinen, als Redakteur, Musiker, in Interviews mit anderen, in meinem Roman „P – trauriges Reisen“ und in diesem Podcast.