fbpx
Start Autoren Beiträge von Michael und Jochen

Michael und Jochen

Michael und Jochen
40 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE

Macht Reisen glücklich? – Reisen Reisen Spezial mit Jürgen Domian

Der Sinn des Lebens, Erfüllung, Zen - Reisen ist so viel mehr als sich von A nach B zu bewegen. Das ahnen wir alle, auf den Punkt gebracht haben wir das an einem besonderen Abend im Frühjahr 2020, kurz bevor Corona zuschlug, in der Kölner Kulturkirche. Ein Gespräch über Orte, was sie mit einem machen, Unterwegs-Sein und inneren Frieden mit Jürgen Domian, seineszeichens TV-Moderator, hoch-empathischer Erdenbürger und spiritueller Lappland-Allein-Reisender. Es ging gleich auf zwei Reisen: einmal um diesen Planeten und einmal zu uns selbst. Was für ein Abend! Was für eine Zeit! Es war für alle Anwesenden die letzte Show vor einer Phase der Entbehrung… Eine besondere Episode, denn wir alle vermissen nicht nur schlichten Urlaub, wir vermissen viel, viel mehr.

Franken – Unterschätztes Traumziel!

Franken hat etwas mit uns gemacht, und damit meinen wir nicht nur die hervorragenden Städte wie Bamberg, Würzburg, Nürnberg oder Bayreuth. Wir reden davon, dass mitten in Deutschland eine Landschaft liegt, die immer im Schatten von Bayern, dem Schwarzwald oder den Alpen stand, die aber von manchen nicht zu Unrecht als Toskana Deutschlands bezeichnet wird - nur eben nicht so touristisch. Reist mit uns durch tolle Natur, wohnt in wunderschönen Unterkünften, reitet auf wilden Eseln (gut, Jochen fand sie wild…) und esst mit uns wie die Götter. Vorhang auf für Franken!

Helgoland – „Welkoam iip Lun!“

Trutz, blanke Hans! Michael war da – auf Helgoland, dem rauen Diamanten mitten...

Beste Bahnreisen – Zug Spezial!

Der Zug ist die Zukunft! Nachtzüge durch Europa, wilde Abenteuer-Reisen quer durch Afrika, kuriose Ritte nach Moskau, mal eben schnell von Salzburg nach Sylt - und man spart nicht nur Geld. Man sieht durch das eigene Abteil-Fenster, wie sich eine Landschaft, die Menschen und das Leben verändern, während man ganze Kontinente durchkreuzt. Man isst wie ein König, redet stundenlang mit Menschen, die ganz neue Horizonte eröffnen, wacht auf in einer neuen Welt, und man reist in gesundem Tempo. Der Weg ist das Ziel! Klingt abgedroschen? Ihr werdet euch umdrehen, denn das ist die Zukunft. Wir reisen mit euch in dieser Folge einmal um die Welt mit dem Zug, erzählen unglaubliche Geschichten und geben Tipps dazu, wie Bahnfahren nicht nur der beste sondern auch der schönste Weg ist, diese Welt zu entdecken.

Gorillas in Ruanda – Afrika

Die Berggorillas im östlichen Afrika sind eines der ganz großen Reise-Abenteuer. In dieser Folge treffen wir diese bedrohten Riesen. Wir entführen euch auf einen unvergesslichen Trip und geben alle Tipps, die ihr braucht, um dieses einmalige Natur- und Tier-Erlebnis selbst zu erfahren. Von Kigali fahren wir zu den Virunga-Bergen im Länderdreieck von Ruanda, Uganda und dem Kongo, trekken durch Dörfer an grün bewachsenen Vulkanen, erschaudern vor sinnflutartigen Regenfällen, klettern abseits aller menschlichen Pfade und sitzen schließlich vor Charles - dem Silberrücken: Eines des mächtigsten, wunder- und würdevollsten Wesen dieses Planeten in freier Wildbahn. Auge in Auge. Eine Folge wie ein Rausch, eine Ode ans Reisen, an einen einmaligen Flecken Erde und ein Appell es zu tun: Träume zu leben.

Reise-Missgeschicke! Mit Erik Lorenz von „Weltwach“

Aus Fehlern lernt man angeblich am meisten. Insofern dürften Reiseexperte Erik Lorenz vom Podcast „Weltwach“ und wir - Jochen Schliemann und Michael Dietz von „Reisen Reisen - Der Podcast“ - extrem gebildete Menschen sein. Denn so viele Reisen wir bereits getätigt haben auf dieser wundervollen Welt, so viele Missgeschicke und Fehler sind uns schon passiert. Das ist der Preis dafür, immer wieder neue Welten, Dinge und Kulturen zu entdecken. Und dieser Preis ist extrem lustig. Die Idee zu dieser Folge kam uns dreien spontan. Das Ergebnis macht euch hoffentlich so viel Spaß wie uns, denn wir haben herzhaft gelacht, aber auch erkenntnisreich diskutiert.

SALZBURG – „Welche Wonne, welche Lust!“

Umgeben von Bergen, Seen und Wiesen, gesegnet mit österreichischer Küche, weltberühmten Festspielen und natürlich Mozart(-kugeln) - selbst die Salzburger wundern sich manchmal, wie viel Glück sie haben. Gerademal 150.000 Einwohner hat dieses malerische Fleckchen Erde, aber mit einer kompletten Innenstadt als Unesco-Weltkulturerbe, einem Fluss, an dem sich Jung und Alt sammelt zum Genießen, einer der größten Festungen der Welt und auch noch so nah beieinander, dass man kleine und große Abenteuer locker zu Fuß erledigen kann – das ist kein Traum, das ist die Realität. In Salzburg zumindest. Besucht mit uns Mozart- und Vivaldi-Konzerte in Marmorsälen, wandert mit uns über Berge, zu Schlössern, durch geheime Gassen und Gartenlabyrinthe. Entdeckt mit uns eine Stadt, die mehr Lebensqualität bietet als so ziemlich der gesamte Rest-Welt. Biergärten, moderne Restaurants in Innenhöfen und Salzburger Nockerl bekommt ihr in dieser Folge ebenso wie Seen, Berge und Wurstbuden. Viel Spaß!

Naherholungstraum HEIDELBERG

Heidelberg bedeutet einerseits den perfekten Kurztrip, aber ist andererseits noch mehr: der Ausgangspunkt für Reisen in noch ganz andere Highlight-Regionen Deutschlands, die praktisch um die Ecke liegen. Eine Kleinstadt mit Weltniveau. Setzt euch mit uns, abseits der Massen, in kleine Gassen, mit einem Avocado-Brot und einem Hafer-Cappuccino in der Hand vor ein historisches Gemäuer. Um die Ecke wartet der verrückteste und größte Zucker-Laden der Welt, fünf Minuten von hier laden Wanderwege zu Berggipfeln mit einer Weltklasse-Aussicht ein, esst Bio-Wildschwein, trinkt Holundersaft, singt laut mit bei spontanen Konzerten auf alten Brücken und seht ein Schloss, das die ganze Welt sehen will – all das ganz in der Nähe.

Japan: Abenteuer Essen!

In Japan hat Kochen mit Würde zu tun. Essen ist Kultur, Essen ist Kunst. Beim Essen in Japan lernt man mehr über dieses Land als auf jede andere Art und Weise. Ihr habt euch immer wieder eine Sonderfolge zu Essen gewünscht – jetzt nehmen wir euch mit in kleine Gassen, in Restaurants, die ihr niemals selbst finden würdet, an Sushi-Bars direkt aus dem Himmel. Wir servieren euch zartes Wagyu-Steak, Soba-Nudeln aus Buchweizen, Baumrinde in Tempeln oder das unglaublich leckere Macha Parfait und andere fantastische Nachspeisen. Es gibt leicht frittiertes, gegorene Sojabohnen, Wasabi-Oktopus mit Schleim (!) und immer die passende Geschichte dazu. Wie ihr es von uns erwartet: Essen als Abenteuer und viele neue Einblicke in ein Land, das mit jeder Mahlzeit spannender wird.

Südtirol – Lebendige Postkarte

Vielleicht ist Südtirol das Paradies: Spektakuläre Bergwelten, Alm-Idylle, malerische Seen, tausende Wander-, Ski- oder Kletterwege, und das Essen eine Klasse für sich. Ein kulinarischer Mix aus Italien, Österreich, Ladinien und Deutschland. Lebensqualität pur. Fast alles, was glücklich macht, kann man hier machen.

Angkor – 8. Weltwunder

Die weltbekannten, wunderschönen Tempel von Angkor muss man erlebt haben. Mitten in Südostasien liegen die verwitterten, von riesigen Baumwurzeln überwucherten, unglaublich vielfältigen Anlagen zwischen Reisfeldern und Dschungel. Wir haben Tempel wie Angkor Wat oder Angkor Thom erlebt und erzählen euch, wie dieser Trip zu einem Abenteuer wird, das ihr nicht vergessen werdet.

Köln – Ein Sommermärchen

Wir haben etwas getan, vor dem wir großen Respekt haben. Wir haben uns als Touristen in der eigenen Stadt versucht. Millionen Menschen aus aller Welt kommen jedes Jahr als Tourist*Innen in diese Stadt. Der Kölner Dom ist eines der Bauwerke in Deutschland, die am meisten besucht werden. 4,8 Sterne bei Google. Mehr als das Brandenburger Tor und die Elbphilharmonie. 6 Millonen Menschen schauen sich das Ding an. Und es ist zu recht Unesco Weltkulturerbe. Für diesen Sommer dachten wir uns, wir gucken uns die Stadt mit frischen Augen an, lassen die Klischees: Kölsch, Karneval und den Dom fast weg und erleben Köln neu. Und wir stellen fest: Köln ist die perfekte Sommerstadt. Und das nicht nur für ein Wochenende.

Juist – Juwel Ostfrieslands

Eine Insel wie aus der Zeit gefallen, ein Refugium, eine kleine, wunderbare Welt voller interessanter Persönlichkeiten, dem Sinn fürs Schöne, 1-A-Stränden und Natur, die weltweiten Ruhm verdient hätte. Wir waren dort und geben Einblicke, Tipps und sind auch ein bisschen begeistert.

Kuba – Karibik, Che Guevara, Karneval

In der ersten Folge stand Kubas weltbekannte, geschichtsträchtige Hauptstadt Havanna im Mittelpunkt – eine spannende Millionenstadt mit krassen Gegensätzen, für deren Flair man sich auf jeden Fall ein paar Tage Zeit nehmen sollte. In dieser Folge erzählt Jochen, was Kuba sonst noch so zu bieten hat – und das ist Einiges!

Keine Stadt ist wie Havanna!

Karibik, Che Guevara, Cuba Libre. 1000 Foto-Motive, Fidel Castro und Zigarren. Kein Ort dieser Erde ist wie Kuba, keine Stadt wie Havanna. Jochen erinnert sich... und würde am liebsten sofort wieder los!