Start Asien Japan – Noch mehr als Kyoto und Tokio

Japan – Noch mehr als Kyoto und Tokio

140
5

Jochen verkuppelt Michael

Jochen schwärmt von Japan. Ständig. Immer. Ungefragt. So sehr, dass Michael jetzt gar nicht mehr anders konnte. Er musste hin in das Land der aufgehenden Sonne. Zwei Wochen mit dem Zug. So viel wie möglich sehen und erleben. Michael ist zurück und ja: Michi ist verliebt. Und gleichzeitig nachhaltig verwundert: Es gibt auf diesem Planeten einen Ort, der es uns Reisenden extrem einfach macht und gleichzeitig ist die Exotik dieses Ortes nicht greifbar. Wie der Zen ist diese Magie Japans schwer zu beschreiben. Wir sind zum dritten Mal so übermütig und probieren es trotzdem. Jetzt mit dem Vier-Augen-Prinzip. Unsere dritter Japan-Podcast.

Noch viel mehr als Tokio und Kyoto

Japan hat noch viel mehr zu bieten als die Mega-Städte Kyoto und Tokio. Siehe und HÖRE unsere beiden Extra-Folgen dazu. Aber auch diesmal machen wir kurz Stopp in diesen Metropolen.Geht nicht anders. Zu abgefahren. Wir sind zum Beispiel im Tokioter Hipster-Viertel Tomigaya oder im Manga-Museum in Kyoto. Aber versprochen: Wir fahren noch viel weiter. Mit den 400-km/h-Shinkansen-Züge geht es nach Osaka, das bewegende Hiroshima oder ins super hippe Kanazawa. Wir besuchen den größten Buddha der Welt, streicheln zahme heilige Rehe in Nara und stoppen am surreale Himeji Castle. Außerdem spielt der schönste Berg der Welt (Mt. Fuji) eine Hauptrolle.

Japan ist nicht billig, aber auch nicht teuer

Japan ist eine endlose Entdeckungsreise in einem Land, in dem modernste Technik und spirituelle Tradition vollkommen selbstverständlich nebeneinander leben. Alles für die perfekte Reise bekommt ihr in unserer neuen Folge. Plus Tipps wie ihr günstig reist, wie Ihr am besten wann und wo übernachtet und auch ohne das große Geld wie ein Michelin-Gourmet speist.

Ein Ort für ALLE

Es gibt wenige Destinationen, die für jede Art des Reisens taugen. Japan ist so eine. Für Familien. Ein Kinder-Paradies. Ein Teenager – Himmel. Wenn Ihr als Frau oder Mann alleine reisen wollt: GO! Ihr tanzt gerne Rock´n´Roll, ihr hört gerne Heavy Metal oder streichelt gerne Tiere. Jede Sub-Kultur wird bedient. Und zwar mit einem Lächeln. Japan ist freundlich, leise und laut.

Werbung

Unser Partner bei dieser Folge ist Braineffect. Ein Unternehmen für natürliches Performance Food, das dich in deiner mentalen und körperlichen Leistungsfähigkeit unterstützt. Individuell zusammengestellt sorgen Braineffect-Produkte für zum Beispiel besseren Schlaf, gutes Wohlbefinden, mehr Fokus und Energie. Übrigens: Auf www.brain-effect.com gibt es mit dem Code „ReisenReisen20“ das bei uns vorgestellte Produkt „Anti-Jetlag“ sowie alle anderen Produkte mit einem Rabatt von 20 Prozent.

5 KOMMENTARE

  1. Leute, Leute was habt ihr getan.

    Auch ich war u. a. angeregt von euren Japan Podcasts bzw. Jochens Expertise im Oktober für 2 1/2 Wochen in Japan. Was soll ich sagen, auch ich bin infiziert, geflasht, begeistert oder einfach nur hin und weg über dieses tolle Land.

    Meine Tour (ich war solo unterwegs) ging von Tokio (inkl. Tagestour zum Mt. Fuji) nach Kyoto, dann Hiroshima und zum Abschluss noch einmal hoch nach Osaka (mit Tagestour nach Nara).

    Michael hört sich in dieser Japanfolge eigentlich an wie ein Doppelgänger von mir:-) Die Sauberkeit, Freundlichkeit, Effizienz, der Bahnfahrkomfort, das Essen, die Sicherheit und und und waren einfach nur beeindruckend.

    Leider konnte ich nicht nach Nikko und Kamakura (Bahnlinie gesperrt wg. Taifun Hagibis), aber das war wirklich auch der einzige Wermutstropfen.

    Jedenfalls ist die nächste Japanreise schon so gut wie sicher und für November 2020 geplant.

    Noch einmal recht herzlichen Dank für eure tollen Podcasts, im speziellen natürlich die Japanfolgen.

    Viele Grüße aus der schönen Pfalz.

    Macht’s gut und bitte weiter so.

    • Hey John, das ist ja wunderbar zu hören! Danke! Das ist einer der Gründe, warum wir das hier machen. Leute zu inspirieren, eine gute Zeit zu haben, während sie sich diesen Planeten anschauen. Schön, dass dir auch die neue Folge gefällt. Weiterhin alles gute, halt uns über deine Reisen auf dem Laufenden und bis bald vielleicht mal! M&J

  2. Hallo zusammen, ich höre begeistert euren Podcast! Ich möchte auch nicht Klugscheissen, aber in der letzten Folge sagte ihr in Nara stünde der größte Buddha der Welt. Ich persöhnlich habe definitiv einen größeren bereist: Großer Buddha von Leshan (China). Ist auch eine Reise wert:)

  3. Hi Jochen, es war wirklich toll. Leider ist der Ort ziemlich durch Touristen (vor allem Chinesen) überlaufen. Ihr wart ja sicherlich auch schon in China. Vor allem abseits von Peking und Shanghai ist es teilweise überwältigend. Ich würde mich über eine Folge aus China freuen 🙂

    Ich hol mir bei euch Inspirationen für meine nächsten Reisen. Macht weiter so 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here